The Art Museum Graubünden offers teachers and educators a comprehensive introduction to current exhibitions and selected artworks. Methodical and didactic incentives assist educators and teachers when they visit the museum with a class or teach art classes. We provide documents with information and practical instructions, which are at your disposal. We offer introductions to all of our exhibitions

Duration: 60/120 minutes
Fees: free
Bookings: required

Bookings
PDF Anmeldeformular für Schulklassen

PDF Hausordnung für Schulklassen

 

Classes without a guided tour by our art educators

 

Information
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

Einführung zu den Wechselausstellungen

Jahresausstellung  der Bündner Künstlerinnen und Künstler (Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule)
Datum: 
 27. November 2019, 16-17 Uhr, mit Gastreferent Stephan Kunz, Kurator der Ausstellung

Jahresausstellung  der Bündner Künstlerinnen und Künstler (Kindergarten, Primarschule, Sekundarstufe I)
Datum:
 27. November 2019, 17-19 Uhr 





WORKSHOPS

CURRENT PROGRAMME
THE COLLECTION
LANDSCHAFTEN
In einem Kunstgespräch werden Landschaftsbilder genau angeschaut. Wie wurden die Landschaften vom Künstler erlebt und wie hat er diese zu erfassen versucht? Im Atelier besteht die Möglichkeit, sich selbst als Landschaftsmaler zu versuchen. 

WELCHE FARBE HAT DER HIMMEL?
Einfache Frage: Natürlich blau! Doch ist dem wirklich so? Wir gehen anhand von Bildbetrachtungen dieser Frage nach und sammeln « Himmelfarben », die uns für ein eigenes himmlisches Bild im Atelier inspirieren. 

For kindergarten classes a visit to our museum is a game and learning event. The children engage with works of art in a playful manner in our exhibitions. They view works of art, compare them, describe them, and exchange ideas about them. After taking a break together, the children will explore more deeply their experiences and discoveries at the museum in our art studio. There we encourage them to experiment and be creative themselves.

By appointment request

Duration: 120 minutes
Fees for kindergarten groups from the Canton of Graubünden: free
Fees for kindergarten groups from outside Canton Graubünden: CHF 200.00 (incl. admission fee)

PDF Hausordnung für Schulklassen

Bookings
PDF
Anmeldeformular für Schulklassen

Information
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

ART DISCUSSIONS AND WORKSHOPS

CURRENT PROGRAMME
ANNUAL EXHIBITION OF ARTISTS FROM GRAUBÜNDEN
24.11.2019-26.01.2020
Die Ausstellung bietet einen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen in und aus Graubünden. Im Kunstgespräch üben wir uns in der Kunstkritik, indem die Klasse einen fiktiven Gerichtsprozess fingiert. Indem Klagen formuliert werden, Verteidiger für das Werk und den Kunstschaffenden einstehen und Geschworene und Zeugen befragt werden, soll eine angeregte Diskussion über das zeitgenössische Kunstschaffen entstehen.  

THE COLLECTION
GESCHICHTE DES MUSEUMS
Eine spielerische und interaktive Führung durch die Villa Planta und den Neubau bringt den Schülerinnen und Schülern die Architektur näher. Welche Geschichten stecken hinter den Bauten? Wie wurde die Villa Planta zum Museum? Wie hat sich die Museumsarchitektur im Lauf der Jahre verändert?  Wie stehen die Villa Planta und der Neubau der Architekten Barozzi/Veiga aus Barcelona architektonisch im Dialog?

DIE FAMILIE GIACOMETTI
Schülerinnen und Schüler lernen die Künstlerdynastie der Giacomettis aus dem Bergeller Dorf Stampa kennen. Vor den Gemälden, Skulpturen und dem Kunsthandwerk wird dem Einfluss der Landschaft nachgegangen und gefragt, wie dieser von den jeweiligen Künstlern unterschiedlich umgesetzt wurde. 

WER BIN ICH?
Im Zentrum steht die Betrachtung von Portraits und Selbstportraits. Davon ausgehend untersuchen wir, wie eine Künstlerin oder ein Künstler  seinen Charakter und seine Identität in einem Werk anhand von Pinselstrichen und Farben darstellt. Die Beobachtungen werden anschliessend im Atelier bei einem Selbstportrait angewendet.

 WELCHE FARBE HAT DER HIMMEL?
Einfache Frage: Natürlich blau! Doch ist dem wirklich so? Wir gehen anhand von Bildbetrachtungen dieser Frage nach und sammeln « Himmelfarben », die uns für ein eigenes himmlisches Bild im Atelier inspirieren. 

For primary school classes we offer visits to the museum in the shape of art discussions or workshops. The students investigate works of art, art techniques, artists, and the location where they are at, the museum. They do this by means of discussions and in smaller-scale artistic activities. The knowledge they gain from this experience can be enlarged on in workshops, which take place in our art studio and comprise creative assignments and project work.

By appointment request

Duration of art discussions: 90 minutes
Duration of workshops: 120 minutes
Fees for primary schools from the Canton of Graubünden: free
Fees for primary schools from outside the Canton of Graubünden: art discussion CHF 150.00 (incl. admission fee), workshop CHF 200.00 (incl. admission fee)

PDF Hausordnung für Schulklassen

Bookings
PDF Anmeldeformular für Schulklassen

Information
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72 

ART DISCUSSIONS AND WORKSHOPS

CURRENT PROGRAMME
ANNUAL EXHIBITION OF ARTISTS FROM GRAUBÜNDEN
24.11.2019-26.01.2020
Die Ausstellung bietet einen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen in und aus Graubünden. Im Kunstgespräch üben wir uns in der Kunstkritik, indem die Klasse einen fiktiven Gerichtsprozess fingiert. Indem Klagen formuliert werden, Verteidiger für das Werk und den Kunstschaffenden einstehen und Geschworene und Zeugen befragt werden, soll eine angeregte Diskussion über das zeitgenössische Kunstschaffen entstehen.  

THE COLLECTION
GESCHICHTE DES MUSEUMS
Eine spielerische und interaktive Führung durch die Villa Planta und den Neubau bringt den Schülerinnen und Schülern die Architektur näher. Welche Geschichten stecken hinter den Bauten? Wie wurde die Villa Planta zum Museum? Wie hat sich die Museumsarchitektur im Lauf der Jahre verändert?  Wie stehen die Villa Planta und der Neubau der Architekten Barozzi/Veiga aus Barcelona architektonisch im Dialog?

DIE FAMILIE GIACOMETTI
Schülerinnen und Schüler lernen die Künstlerdynastie der Giacomettis aus dem Bergeller Dorf Stampa kennen. Vor den Gemälden, Skulpturen und dem Kunsthandwerk wird dem Einfluss der Landschaft nachgegangen und gefragt, wie dieser von den jeweiligen Künstlern unterschiedlich umgesetzt wurde.

WER BIN ICH?
Im Zentrum steht die Betrachtung von Portraits und Selbstportraits. Davon ausgehend untersuchen wir, wie eine Künstlerin oder ein Künstler  seinen Charakter und seine Identität in einem Werk anhand von Pinselstrichen und Farben darstellt. Die Beobachtungen werden anschliessend im Atelier bei einem Selbstportrait angewendet.

For senior high school classes we offer visits to the museum as art discussions or workshops. In our exhibitions the students examine works of art, art techniques, artists, and the location where they are at, the museum. They do this in the shape of discussions and in smaller-scale artistic activities. The knowledge they gain from this experience can be enlarged on in workshops, which take place in the museum studio and comprise creative assignments and project work. The students become acquainted with the museum, its tasks and functions, and its art, experiencing it as an eventful, exciting, and inspiring place.

By appointment request

Duration of art discussions: 90 minutes
Duration workshops: 120 minutes
Fees for secondary schools from the Canton of Graubünden: free
Fees for secondray schools from outside the Canton fo Graubünden: art discussion CHF 150.00 (incl. admission fee), workshops CHF 200.00 (incl. admission fee)

PDF Hausordnung für Schulklassen

Bookings
PDF
Anmeldeformular für Schulklassen

Information
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

 

ART DISCUSSIONS AND WORKSHOPS

CURRENT PROGRAMME
ANNUAL EXHIBITION OF ARTISTS FROM GRAUBÜNDEN
24.11.2019-26.01.2020
 
Die Ausstellung bietet einen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen in und aus Graubünden. Im Kunstgespräch üben wir uns in der Kunstkritik, indem die Klasse einen fiktiven Gerichtsprozess fingiert. Indem Klagen formuliert werden, Verteidiger für das Werk und den Kunstschaffenden einstehen und Geschworene und Zeugen befragt werden, soll eine angeregte Diskussion über das zeitgenössische Kunstschaffen entstehen. 

THE COLLECTION
GESCHICHTE DES MUSEUMS
Eine spielerische und interaktive Führung durch die Villa Planta und den Neubau bringt den Schülerinnen und Schülern die Architektur näher. Welche Geschichten stecken hinter den Bauten? Wie wurde die Villa Planta zum Museum? Wie hat sich die Museumsarchitektur im Lauf der Jahre verändert?  Wie stehen die Villa Planta und der Neubau der Architekten Barozzi/Veiga aus Barcelona architektonisch im Dialog?

DIE FAMILIE GIACOMETTI
Schülerinnen und Schüler lernen die Künstlerdynastie der Giacomettis aus dem Bergeller Dorf Stampa kennen. Vor den Gemälden, Skulpturen und dem Kunsthandwerk wird dem Einfluss der Landschaft nachgegangen und gefragt, wie dieser von den jeweiligen Künstlern unterschiedlich umgesetzt wurde.

WER BIN ICH?
Im Zentrum steht die Betrachtung von Portraits und Selbstportraits. Davon ausgehend untersuchen wir, wie eine Künstlerin oder ein Künstler  seinen Charakter und seine Identität in einem Werk anhand von Pinselstrichen und Farben darstellt. Die Beobachtungen werden anschliessend im Atelier bei einem Selbstportrait angewendet.

For junior high school classes we offer visits to the museum as art discussions or workshops. In our exhibitions the school students examine works of art, art techniques, artists, and the location where they are at, the museum. They do this in the shape of discussions and in smaller-scale artistic activities. The knowledge they gain from this experience can be enlarged on in workshops, which take place in the museum studio and comprise creative assignments and project work. The students acquaint themselves with the museum, its tasks and functions, and not to forget its art, experiencing it as an eventful, exciting, and inspiring place.

By appointment request

Duration of art discussions: 90 minutes
Duration workshops: 120 minutes
Costs for secondary schools from the Canton of Graubünden: free
Costs for secondary schools from outside the Canton of Graubünden: art discussions CHF 150.00 (incl. admission fee), workshop CHF 200.00 (incl. admission fee)

PDF Hausordnung für Schulklassen

Bookings
PDF
Anmeldeformular für Schulklassen

Information
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

ART DISCUSSIONS AND WORKSHOPS

CURRENT PROGRAMME
ANNUAL EXHIBITION OF ARTISTS FROM GRAUBÜNDEN
24.11.2019-26.01.2020
Die Ausstellung bietet einen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen in und aus Graubünden. Im Kunstgespräch üben wir uns in der Kunstkritik, indem die Klasse einen fiktiven Gerichtsprozess fingiert. Indem Klagen formuliert werden, Verteidiger für das Werk und den Kunstschaffenden einstehen und Geschworene und Zeugen befragt werden, soll eine angeregte Diskussion über das zeitgenössische Kunstschaffen entstehen.

THE COLLECTION
GESCHICHTE DES MUSEUMS
Eine spielerische und interaktive Führung durch die Villa Planta und den Neubau bringt den Schülerinnen und Schülern die Architektur näher. Welche Geschichten stecken hinter den Bauten? Wie wurde die Villa Planta zum Museum? Wie hat sich die Museumsarchitektur im Lauf der Jahre verändert?  Wie stehen die Villa Planta und der Neubau der Architekten Barozzi/Veiga aus Barcelona architektonisch im Dialog?

DIE FAMILIE GIACOMETTI
Schülerinnen und Schüler lernen die Künstlerdynastie der Giacomettis aus dem Bergeller Dorf Stampa kennen. Vor den Gemälden, Skulpturen und dem Kunsthandwerk wird dem Einfluss der Landschaft nachgegangen und gefragt, wie dieser von den jeweiligen Künstlern unterschiedlich umgesetzt wurde.

WER BIN ICH?
Im Zentrum steht die Betrachtung von Portraits und Selbstportraits. Davon ausgehend untersuchen wir, wie eine Künstlerin oder ein Künstler  seinen Charakter und seine Identität in einem Werk anhand von Pinselstrichen und Farben darstellt. Die Beobachtungen werden anschliessend im Atelier bei einem Selbstportrait angewendet.

For vocational high-school classes we offer visits to the museum as art discussions or workshops. In our exhibitions, vocational high-school students examine works of art, the artists and their techniques as well as the location, the museum. This is done in the shape of discussions and in smaller-scale artistic activities. The knowledge gained from this experience can be enlarged on in workshops, which take place in the museum studio and comprise creative assignments and project work. The students acquaint themselves with the museum, its tasks and functions, and not to forget its art, experiencing it as an eventful, exciting, and inspiring place.

By appointment request

Duration of art discussions: 90 minutes
Costs for art discussions: free of charge for schools from the Canton of Graubünden; all others CHF 150.- (incl. admission fee)
Duration Workshops: 120 minutes
Costs for Workshops: free of charge for schools from the Canton of Graubünden; all others CHF 200.- (incl. admission fee)

PDF Hausordnung für Schulklassen

Bookings
PDF Anmeldeformular für Schulklassen

Information
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

The Art Education Department at the Art Museum Graubünden provides educational material for all school levels. This material is a useful aid for students in learning about a variety of famous Graubünden artists. Additionally it is very useful for preparing a visit to the museum or as a follow-up.

EDUCATIONAL MATERIAL
You can obtain the following educational material at the museum shop or order it online:

Luna. Eine Nacht im Museum. Ina notg en il museum. Una notte al museo.
Kirchners Katze – Ein Kinder-, Kunst- und Lesebuch
Giovanni Giacometti – Auf spielerische Art mit Kunst vertraut werden
Giovanni Giacometti – Lehrmittel
Staunen, begreifen, liebäugeln – Kinder und Jugendliche im Museum

MUSEUM BOX
The Museum Box contains material that introduces a rich variety into your class for learning about individual artists.

It provides an introduction and contains valuable information on the life and the work of individual artists. The class gets to know more about them through various games. Additionally in the Museum Box you will find further ideas for visually and artistically exploring the subject.

The Museum Box can be borrowed from our Art Education Department if you wish. Lending duration is for a limited time only.

AVAILABLE SUBJECTS AND ARTISTS 
Bignia Corradini
E. L. Kirchner – Kirchners Katze 
Lenz Klotz 
Matias Spescha 
Hannes Vogel 
Skulpturen
Wasser 

LIBRARY
In the library of our Art History Department you can find art educational material, picture books, books on design and on producing art, as well as on teaching generally.

You can use the library of the Art History Department on request. Books can be borrowed, loan duration is limited.

Information and bookings
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72